Liegestützgriffe kaufen – Ratgeber, Tipps, Vergleich

Wofür braucht man Liegestützgriffe?

Liegestützgriffe werden zum Zweck des Muskelaufbaus eingesetzt. Mit ihnen kann man Liegestütze in ergonomischer Position ausführen. So kann man gezielt Brust, Schulter und Trizeps trainieren und so einen Muskelwachstumsreiz setzen.
Wer außerdem Wert auf eine saubere Ausführung legt, kann man mit dem Kauf von einem Paar Liegestützgriffe den Grundstein für ein sauberes Training legen.
Das Training zuhause kann die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ersetzen, wenn man die richtigen Trainingsgeräte kauft. Liegestützgriffe sollten in keinem Homegym fehlen. Für kleines Geld erhält man mit diesem Gerät jede Menge Übungsmöglichkeiten. Auch Stabilitätsübungen für den Rumpf und speziell für die Bauchmuskeln können mit Liegestützgriffen durchgeführt werden. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist somit sehr gut.

Vorteile von Liegestützgriffen

Der Einsatz von Liegestützgriffen hat den Vorteil, dass die Hände nicht mehr auf dem Boden platziert werden. Ein Abknicken der Handgelenke wird dadurch vermieden. Das Handgelenk wird mit den Griffen in eine stabile Position gebracht, wodurch Handgelenksschmerzen verhindert werden.

Desweiteren sorgen Liegestützgriffe für mehr Abstand des Körpers zum Boden. Dies bedeutet, dass die Range of Motion, d.h. der Bewegungsumfang, vergrößert wird. Durch den größeren Bewegungsumfang herrscht ein größerer Reiz auf die Muskeln und das Muskelwachstum wird erhöht. Beispielsweise wird die Brust durch Liegestützgriffe stärker gedehnt und kann so gezielter trainiert werden.

Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen

Wer Liegestützgriffe kaufen möchte, wird die große Auswahl an verschiedenen Modellen feststellen. Grundsätzlich gibt es 2 gängige Arten, einmal klassische Liegestützgriffe mit festem Griff und einmal die Variante mit drehbaren Griffen.
Weitere Unterschiede zwischen verschiedenen Griffen gibt es im Preis und im Design.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Ein wichtiges Kaufkriterium ist die Standfestigkeit der Liegestützgriffe. Man sollte darauf achten, dass die Standfüße gummiert und rutschfest sind und so einen sicheren Stand ermöglichen. Nur so kann eine saubere Ausführung gewährleistet werden und Verletzungen vermieden werden.
Desweiteren ist es wichtig, dass die Griffe kippsicher sind.

Außerdem sollten die Liegestützgriffe gepolsterte Handauflagen besitzen, um ein bequemes Training ohne Schmerzen an den Händen zu erlauben. Durch die Polsterung erspart man sich Trainingshandschuhe beim Training.

Liegestützgriffe mit festem oder drehbarem Griff kaufen?

Liegestützgriffe mit festem Griff haben den Vorteil, dass diese besonders einsteigerfreundlich sind und der Umgang mit ihnen recht schnell erlernt werden kann.
Nachteilig ist, dass die Handgelenke etwas stärker belastet werden und dass das Training nicht ganz so intensiv ist, aber trotzdem natürlich fordernd.
Der Einsatz von Liegestützgriffen mit drehbarem Griff ist etwas schwieriger zu erlernen, bringt dafür aber auch einen etwas größeren Trainingsreiz. Somit ist die drehbare Variante für Fortgeschrittene und Ambitionierte Trainierende geeignet, die ein besonders intensives Training erreichen möchten.
Wer sich nicht zwischen den beiden Varianten entscheiden kann oder möchte, für den gibt es Liegestützgriffe, bei denen man auf Knopfdruck zwischen festen Griffen und drehbaren Griffen wechseln. Ein Beispiel für solche Griffe sind die Adidas Swivel Pushup Bars.

Unsere Empfehlung an Liegestützgriffen

Kettler

Kettler LiegestützgriffeDie Kettler Liegestützgriffe haben enorm viele positive Bewertungen erhalten. Als namhafter Hersteller hat Kettler ein qualitativ hochwertiges Produkt auf den Markt gebracht, dass zudem preislich mit den weniger bekannten Herstellern mithalten kann. Dieses Modell zählt zu den klassischen Liegestützgriffen mit festem Griff. Natürlich ist der Griff mit einer Polsterung aus Schaumstoff versehen, um bequem trainieren zu können.
PREIS PRÜFEN*

 

 

Perfect Fitness

Perfect Fitness LiegestützgriffeDie zweite Version der Perfect Fitness Liegestützgriffe ist die gekonnte Fortsetzung der bereits erfolgreichen ersten Version. Wie die erste Version zeichnet sich auch diese durch eine hochwertige Verarbeitung aus. Durch 30% mehr Kugeln im Radlager in Kombination mit einer verstärkten Konstruktion wird die Rotation der Griffe noch fließender im Gegensatz zur Version Nr. 1.
Die Griffe sind gepolstert und sehr angenehm beim Trainieren.
Die Bodenauflage ist tellerförmig und garantiert so eine enorme Standfestigkeit. Dies wird außerdem durch die vom Hersteller angegebene maximale Gewichtsbelastung von 181kg demonstriert. Die tellerförmige Auflage führt außerdem dazu, dass die Griffe äußerst kippsicher sind und so Verletzungen beim Training vermieden werden. Desweiteren verhindert das rutschfeste Material, dass die Liegestützgriffe beim Training sich verschieben.
Die Perfect Fitness Liegestützgriffe wurden von einem U.S. Navy Seal erfunden.
PREIS PRÜFEN*

Bad Company

Bad Company LiegestützgriffeDie Bad Company Liegestützgriffe sind eine günstige Alternative zu den Perfect Fitness Liegesützgriffen. Die tellerförmige Auflage und die Anti-Rutsch-Pads ermöglichen ein sicheres Trainieren mit Kippsicherheit und rutschfestem Stand. Die Griffe sind aus einer Kombination von Hartkunststoffen gefertigt worden. Die Materialien sind laut Hersteller geruchsneutral.

Im Lieferumfang enthalten ist außerdem eine bebilderte Trainingsanleitung, die Anfängern eine Einführung in die Übungsvielfalt gibt.
Nachteilig ist, dass sich durch die Rotationsbewegung beim Training eine gewisse Geräuschkulisse von den Kugellagerungen entwickelt. Die sollte vor dem Kauf beachtet werden und gegebenenfalls ein anderes Modell bevorzugt werden, wenn eine leise Übungsausführung gewünscht ist.

Wer günstige, drehbare Liegestützgriffe mit tellerförmiger Auflage sucht, für den ist dieses Produkt sehr gut geeignet.
PREIS PRÜFEN*

Adidas Performance

Adidas Performance LiegestützgriffeDie Adidas Performance Liegestützgriffe kommen mit innovativer Form daher. Die klassichen Liegestützgriffe mit festem Griff hat Adidas im mittleren Preissegment platziert. Damit ist ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis gegeben. Die Griffe sind aus Schaumstoff, was das Training sehr bequem gestaltet. Die Standfüße haben eine rutschfeste Beschichtung, die hält, was sie verspricht. Beim Training konnte kein Rutschen festgestellt werden.
PREIS PRÜFEN*

 

 

 

 

Preisschlager der D&S Vertriebs GmbH

D&S LiegestützgriffeDen Preisschlager wirft die D&S Vertriebs GmbH auf den Markt. Zu einem sehr günstigen Preis erhält man trotzdem ein akzeptables Produkt. Die festen Griffe sind schaumstoffgepolstert.
PREIS PRÜFEN*

 

 

 

Liegestützgriffe Übungen

Mit den hier vorgestellten Liegestützgriffen können jede Menge verschiedene Übungen ausgeführt werden. Für die klassischen Liegestützen, die gezielt Brust, Schulter und Trizeps trainieren, gilt: Je enger man greift, desto stärker wird der Trizeps belastet. Umso weiter man greift, umso stärker wird die Brustmuskulatur trainiert. Greift man jedoch zu weit, kann dies zu Verletzungen an der Schulter führen und sollte deshalb vermieden werden.

Außerdem kann man mit Liegestützgriffen auch Stabilitätsübungen für die Körpermitte durchführen. Besonders das Bauchtraining kann durch den Einsatz von Liegestützgriffen profitieren.

Worauf man bei der Übungsausführung achten sollte

Bei der Ausführung von Liegestützen ist darauf zu achten, dass die Arme nicht ganz durchgestreckt werden. Bei durchgestreckten Armen kommt es zu einer starken Belastung der Ellenbogen mit dem eigenen Körpergewicht und auf Dauer kann es zu Ellenbogenverletzungen kommen. Stattdessen sollte darauf geachtet werden, dass bei der Übungsausführung ständig Spannung auf den Muskeln herrscht. Dies erreicht man nämlich genau dann, wenn man die Arme nicht ganz durchstreckt, sondern kurz vor dem Durchstrecken wieder die Abwärtsbewegung einleitet. Neben der Vermeidung von Verletzungen hat dies außerdem den Vorteil, dass die Muskeln mehr beansprucht werden und der Trainingseffekt damit größer ist.